SP510: 3. Versuchsjahr in Ischim

Anfang Mai sind wir ins dritte Feldversuchsjahr in Ischim gestartet. Die Saison hat früh begonnen, schon vor den Maifeiertagen standen die Birkenwälder im Laub und die Wasserstände in Tura, Pyschma, Vagai und Tobol sind bereits in der zweiten Maihälfte wieder gesunken nach der Schneeschmelze. Auch der Wintereinbruch kam sehr früh im September 2014, die Schneefälle verhinderten eine vollständige Getreideernte. Einige Landwirte holten daher im Frühjahr die Mähdrescher aufs Feld, um zu retten was nach dem Winter noch übrig war.

In Ischim wurde ein weiteres Mal der Feldversuch auf den Flächen der Agroholding Yubileyny in Zusammenarbeit mit den Amazonenwerken angelegt, in diesem Jahr noch ein wenig erweitert um einen gemeinsamen Düngerversuch mit der Tjumener Agraruni. In diesem Versuch wird die Leistung und Umweltwirkung eines innovativen, langsam wirkenden Harnstoffdüngers im Vergleich mit herkömmlichen Stickstoffdüngern in abgestufter Dosierung untersucht.
Karte der beiden Feldversuche

Während der Installation der Feldversuche waren Agrarjournalisten aus Tjumen zu Besuch auf dem Versuchsfeld und haben sich über unsere angewandte Forschung informiert. Der Artikel ist im überregionalen Agrarjournal “Аграрные Известия” (Agrar News) erschienen:
http://www.agrovesti.ru/archive/book/95-4/7-2015.html (Seite 34-35)
Artikel als PDF

 

Comments are closed.